Führung: “ …. von Kuhkapellen und Hofraiten“

Eine Kuhkapelle, ein ehemaliger Kuhstall.

Eine Kuhkapelle, ein ehemaliger Kuhstall.

In Rheinhessen finden Sie viele kleine baulichen Besonderheiten. Eines davon sind die „Kuhkapellen“, die einstigen Kuhställe. Zwischen 1830 und 1870 wurde diese Prachthallen für das Vieh erbaut,um die Haltung von Kühen in Ställen zu ermöglichen. Diese wurden eingereiht in die bereits bestehenden Scheunen der  Hofraiten (Gehöfte).

In diesem Rundgang durch das ehemalige Niederflörsheim erzähle ich Ihnen über die Geschichte des Dorfes, außerdem erfahren Sie etwas von der rheinhessischen Agrarrevolution, besichtigen verschiedene Kuhkapellen und Hofraiten.

Dauer der Führung: ca. 1,5 – 2 Stunden

Kosten: 55,- €/Gruppe bis 30 Personen

Viele dieser ehemaligen Kuhställe wurden umgebaut zu Weinprobierstuben. Sie können die Führung  gerne gegen einen Aufpreis mit einem Weinumtrunk oder einer Weinprobe beim Winzer in einer Kuhkapelle abrunden.

2 Gedanken zu „Führung: “ …. von Kuhkapellen und Hofraiten“

  1. Sehr geehrte Frau Karin Henn,

    ich suche eine Landpartie 50 Pers.am 22.09.18 September mit eine guten Weinprobe, mit Wurst und Brot ,Speck, Käse in den Weinbergen Trecker rund um Flörsheim – Dalsheim siehe das Bild der Anzeige.
    bitte schicken Sie mir ein Angebot.

    • Sehr geehrte Frau Murmann,
      bezüglich Ihrer Anfrage wegen einer Landpartie am 22.09.2018 kann ich Ihnen empfehlen, den Imbiß in einem Weingut einzunehmen, da es für 50 Gäste nicht so einfach ist in den Weinbergen zu organisieren ist. Auch im Planwagen stehen nur ca. 20 – 25 Plätze zur Verfügung.
      Ich kann Ihnen gerne eine leichte Weinbergswanderung anbieten mit einem Abschluss in einem Weingut, wo Sie auch verköstigt werden mit guten Weinen und gewünschtem Imbiß.
      Mit freundlichen Grüßen
      Karin Henn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.